Medienfasten – Impuls 15

Wusstest du, dass 44 % der Deutschen in diesen Coronazeiten wieder mehr Fernsehen schauen? 32 % sind länger im Internet unterwegs. Dabei verbrachten wir laut statista auch vor Corona schon täglich im Schnitt 6 Std. 21 Min. allein mit diesen beiden Medien.

Wir machen dir heute Vorschläge für ein paar Experimente:

  • eine halbe Stunde Medienkonsum durch eine Meditation oder eine Fantasiereise z.B. an den sicheren inneren Ort ersetzen.
  • „höre“ dir eine Weile selbst zu, indem du es dir gemütlich machst und – ohne innezuhalten – einfach drauflos schreibst – am Anfang vielleicht etwas langweilig, doch je länger du dranbleibst, desto spannender könnte es werden
  • koche dir ganz in Stille etwas Leckeres und lasse dabei als essenzielle Zutat viel Liebe in dein Mal fließen
  • zelebriere und genieße (anschließend) das Essen und die Zeit des Essens, öffne dazu ganz bewusst all deine Sinne, tue während des Essens nichts anderes als essen
  • mache einen ausgedehnten Spaziergang und liebkose mit jedem Schritt den Erdboden unter deinen Füßen
  • entdecke heute einige weitere gute Alternativen zum Medienkonsum und teile diese mit anderen Menschen
Der Beitrag hat dich inspiriert? Dann teile ihn gerne mit deinen Bekannten:
Share on facebook
Facebook
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hilfst du uns, zu lernen? Können wir etwas verbessern?

Wenn du über neue Termine und Angebote informiert bleiben möchtest, trag dich einfach schnell in die Liste ein: