Medienfasten – Impuls 15

Wusstest du, dass 44 % der Deutschen in diesen Coronazeiten wieder mehr Fernsehen schauen? 32 % sind länger im Internet unterwegs. Dabei verbrachten wir laut statista auch vor Corona schon täglich im Schnitt 6 Std. 21 Min. allein mit diesen beiden Medien.

Wir machen dir heute Vorschläge für ein paar Experimente:

  • eine halbe Stunde Medienkonsum durch eine Meditation oder eine Fantasiereise z.B. an den sicheren inneren Ort ersetzen.
  • „höre“ dir eine Weile selbst zu, indem du es dir gemütlich machst und – ohne innezuhalten – einfach drauflos schreibst – am Anfang vielleicht etwas langweilig, doch je länger du dranbleibst, desto spannender könnte es werden
  • koche dir ganz in Stille etwas Leckeres und lasse dabei als essenzielle Zutat viel Liebe in dein Mal fließen
  • zelebriere und genieße (anschließend) das Essen und die Zeit des Essens, öffne dazu ganz bewusst all deine Sinne, tue während des Essens nichts anderes als essen
  • mache einen ausgedehnten Spaziergang und liebkose mit jedem Schritt den Erdboden unter deinen Füßen
  • entdecke heute einige weitere gute Alternativen zum Medienkonsum und teile diese mit anderen Menschen
Der Beitrag hat dich inspiriert? Dann teile ihn gerne mit deinen Bekannten:
Facebook
XING
LinkedIn
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hilfst du uns, zu lernen? Können wir etwas verbessern?

Wenn du über neue Termine und Angebote informiert bleiben möchtest, trag dich einfach schnell in die Liste ein: