Unser Ansatz


Wandercoaching gibt Menschen Raum, um mit professioneller Begleiterung wichtige Lebensfragen zu klären. Die Natur dient dabei als Quelle von Inspiration, Ruhe und Kraft.

Warum Natur- & Wandercoaching?

Beim Wandercoaching machst Du Dich im wahren Sinne des Wortes auf den Weg. Du kommst in Bewegung an der frischen Luft. Die Natur bietet Ruhe und Entspannung. Sie schenkt Dir das Gefühl von Freiheit und Raum. Das Grün unterstützt nachweislich Deine körperliche und geistige Gesundheit. Die entspannende und heilende Wirkung der Natur macht das Wandercoaching so einzigartig. Wir setzen (Elemente der) Natur regelmäßig und auf verschiedenste Weise ein beim Coaching. Das Wandern in der Natur ist ein höchst wirksames Mittel, um das mentale Coaching zu unterstützen und das psychische Wohlbefinden der Teilnehmerinnen zu verbessern. Über wichtige Themen zu sprechen fällt leichter und wird als offener erlebt.

Warum UNTERWEGS?

Wir haben UNTERWEGS gegründet, um unsere Erfahrungen rund um Coaching in und mit der Natur zu bündeln und gemeinsam neue und kraftvolle Formate zu entwickeln. Unser gemeinsames Ziel ist: Menschen dabei unterstützen, ihre persönlichen Herausforderungen zu bestehen und Übergänge in ihrem Leben zu meistern. Dabei ist uns der Einklang mit der inneren und äußeren Natur wichtig.

UNTERWEGS ordnet sich keiner bestimmten Schule oder Richtung zu, vielmehr möchten wir Dich und Dein Anliegen kennen lernen und Dich dann mit den Ansätzen belgeiten, die Dir am meisten zusagen. Wir haben einen ganzheitlichen Ansatz, eigene Geschichten mit Niederlagen und Erfolgen und verschiedenste Expertisen.

Kurzübersicht

Die Methoden, mit denen wir arbeiten, sind vielfältig und aufeinander abgestimmt: Einzel- und Gruppencoaching, in der Natur und im Dialog in sich hineinhorchen, den Körper als Klärungshilfe nutzen, mit künstlerischen Mitteln neue Türen öffnen, geführte Meditationen, Entdeckung der inneren Vielstimmigkeit (wer in mir will eigentlich was genau?), Anleitung zum Dranbleiben im Alltag und vieles mehr.

Wir glauben, dass die Antworten und Lösungen in jedem Menschen selbst liegen und nur durch die richtigen Impulse (z.B. Fragen oder Interventionen) angestoßen zu werden brauchen. Keiner weiß besser, was Dir guttut und hilft, als Du selbst. Wir möchten Dich dabei unterstützen, es für Dich herauszufinden (personenzentrierter Ansatz nach Rogers). Dabei glauben wir, dass es nicht nur eine Wirklichkeit gibt, sondern dass Wirklichkeit eine gemeinsame Konstruktionsleistung sozialer Systeme ist (systemischer Ansatz).

Wildnis erkunden

Wirkung

In 2014 hat Umweltpsychologin Prof. Agnes van den Berg (Universität Groningen) als eine Pionierin auf diesem Gebiet die Wirkung von Wandercoaching wissenschaftlich untersucht. 65% der Teilnehmerinnen gaben an, dass die natürliche Umgebung ihrer Meinung nach einen großen Mehrwert für die Wirkung des Coachings hatte.

Als positive Veränderungen wurde beschrieben:

  • Mehr Selbstvertrauen, besseres Selbstwertgefühl, höhere Zufriedenheit
  • Verbesserung sozialer Beziehungen
  • Inspiration und neue Zukunftspläne
  • Mehr Hoffnung, optimistischere Grundstimmung
  • Mehr Freude am Arbeitsplatz
  • Mehr Aufmerksamkeit für den Körper, mehr Energie
  • Mehr Bewusstsein vom „Jetzt“

Außerdem gemessen wurden:

  • Weniger Symptome von Burnout, psychischem und körperlichen Stress
  • Weniger Probleme mit Konzentration und Aufmerksamkeit
  • Weniger Schlafstörungen

Das Resultat macht deutlich: Wandercoaching ist messbar effektiv!

Das Wandercoaching ist ein wunderbarer Ausgleich zum alltäglichen Hamsterrad. Man wandert durch die Natur und kriegt den Kopf und die Sinne frei für die wirklich wichtigen Dinge.
eine Teilnehmerstimme

Unsere Grundsätze

  • Anschlussfähigkeit und Teilhabe: Wir streben danach, mit unseren Angeboten möglichst viele Menschen anzusprechen und auf die individuellen Bedürfnisse sowie Möglichkeiten einzugehen. Egal, wer Du bist, was Du besitzt oder woher Du kommst – hier bist Du willkommen.
  • Enkeltauglichkeit: Unsere Angebote finden in und mit der Natur statt. Während aller unserer Angebote profitieren wir sehr von dem, was uns die Natur anbietet. Wir bemühen uns daher unseren natürlichen Arbeitsraum so gut es geht zu schützen und zu schonen.
  • Authentizität: Wir sind ganz unterschiedliche Coaches und schätzen unsere Unterschiede in Person und Arbeitsweise. Schau dir gerne genau an, bei wem du ein Angebot wählst: Wandercoaches von UNTERWEGS

Konkrete Ansätze und Methoden

Sehr verbunden fühlen wir uns mit dem Ansatz des generativen Coachings (nach Gilligan und Dilts), der auf folgenden Annahmen beruht:

  • Jeder Mensch gestaltet die eigene Identität und Lebenswirklichkeit mit.
  • Das Leben ist ein kreativer Prozess, eine Reise – individuell und gemeinsam – zur Bewusstheit.
  • Der kreative Prozess bewegt sich zwischen unterschiedlichen Ebenen: reines inhaltsloses Bewusstsein, das Feld der unendlichen Möglichkeiten und die von Moment zu Moment manifestierte Welt der konkreten spezifischen Gegebenheiten.
  • Das Fließen zwischen den Ebenen oder Welten kann mehr oder weniger frei oder blockiert sein.

Beim generativen Coaching arbeiten wir mit Methoden, die zu (mehr) Bewusstheit und Präsenz auf dem eigenen kreativen Lebensweg einladen. Alte nicht mehr taugliche Landkarten oder blockierende konditionierte Muster werden losgelassen, um neue Identitäten und Wirklichkeiten zu ermöglichen.

Hier eine Übersicht einige der wichtigsten Ansätze, mit denen wir beim WanderCoaching arbeiten (je nach Angebot in unterschiedlichen Kombinationen):

  • Achtsamkeitsmeditation zur Erhöhung der Körperwahrnehmung
  • Focusing: Zugang zur eigenen Stimmigkeit und Intuition
  • Generatives Coaching für das Ermöglichen neuer Denk- & Verhaltenswege
  • Gestalttherapeutisches Arbeiten als Weg, eigene Bedürfnisse neu zu endecken und sie konstruktiv ausdrücken zu können
  • Gruppendynamische Prozessarbeit für die Klärung eigener Muster
  • Geführte Meditationen und Phantasiereisen für die persönliche Klarheit
  • Individual Health & Balance: Einzelcoaching zu Sinn, Haltung, Vision, Bedürfnissen und Realisierung des eigenen Wegs
  • Dyaden-Arbeit beim Gehen – Raumgebendes Zuhören
  • Big Mind-Process: das innere Team kennenlernen und entwickeln
  • Künstlerische Prozessarbeit, u.a. mit Land-Art
  • Zürcher Ressourcen Modell (ZRM) als wirksame Grundlage für die Umsetzung von Neuem: Entwicklung persönliches Motto-Ziel, Embodiment, Primes für den Alltag, Wenn…-dann…-Pläne.

Wenn Du mehr wissen möchtest, melde Dich gerne bei uns oder komm mit zu einem der nächsten WanderCoachings.

Unsere Grenzen

Auch wenn wir teilweise therapeutisch ausgebildet sind, bieten unsere Coaching-Angebote keinen passenden Rahmen für Personen mit einer akuten psychischen Erkrankung. Sollten wir den Eindruck haben, dass Du gerade stark unter Krankheitssymptomen leidest, empfehlen wir Dir gerne ein geeignetes Alternativangebot.