Erblühe – Impuls 18

Du kannst diese kurze Übung draußen in der Sonne oder an einem hellen Ort in deiner Wohnung machen, um deinen Körper und deinen Geist aufzuwecken.

Kauere dich in der Hocke dicht über dem Boden zusammen. Stelle dir vor, du bist ein Samen, der in der Erde liegt. Das Wasser unter deinen Füßen durchdringt dich über die Fußsohlen bis hoch zum Kopf. Die Sonne beginnt dich zu erwärmen. Du dehnst dich langsam über deine Wirbelsäule. Zuerst zieht es deinen Gesäßknochen langsam nach oben, der Oberkörper hängt dabei noch vorn über herunter. Wenn die Beine aufgerichtet sind, richtet sich der Oberkörper Wirbel für Wirbel aufrollend auf bis nach oben zum Nackenwirbel. Stelle dir dann vor, wie dein Gesicht sich gleich einer Blüte zur Sonne ausrichtet. Die Blüte öffnet sich mit deinem Lächeln. Atme mehrmals tief durch und strecke dabei die Arme weit aus und räkle dich im Schein der Sonne.

Der Beitrag hat dich inspiriert? Dann teile ihn gerne mit deinen Bekannten:
Share on facebook
Facebook
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hilfst du uns, zu lernen? Können wir etwas verbessern?

Wenn du über neue Termine und Angebote informiert bleiben möchtest, trag dich einfach schnell in die Liste ein: